Lese-Agentur Sabine Fecke
Claudia Schreiber
 
 

Claudia Schreiber

Copyright: StudiolinePhotography

Claudia Schreiber, geboren 1958 in der Nähe von Kassel, war nach ihrem Studium Hörfunk- und Fernsehredakteurin beim SWF und ZDF. Während ihrer anschließenden Auslandsaufenthalte in Moskau und Brüssel begann sie zu schreiben. Die Autorin wechselt gern das Genre. Sie schreibt Romane und Sachbücher, aber auch Kinderbücher, Hörspiele, Drehbücher, Essays oder Humoristisches. Ihr Roman „Emmas Glück“ wurde in zehn Sprachen übersetzt, als Hörspiel inszeniert und verfilmt. Ihr Kinderbuch „Sultan und Kotzbrocken“ (2004), wurde ebenfalls als Hörspiel bearbeitet und liegt in vier Übersetzungen vor. 2014 folgt die Fortsetzung „Sultan und Kotzbrocken in einer Welt ohne Kissen“. 2016 erschien ihr erstes Jugendbuch „Solo für Clara“, in dem es um eine junge Pianistin geht.
Heute lebt Claudia Schreiber als Autorin und Journalistin in Köln. Mehr zu ihr findet man unter www.claudiaschreiber.de.

Zu „Solo für Clara“ bietet die Autorin ein besonderes Veranstaltungsformat an: Die Lesung wird mit Musik verbunden, aus den 18 Stücken von Claras Repertoire (die im Buch angeben sind) können etwas 4-6 Stücke ausgewählt werden, die von Schülern und Musikpädagogen der (Musik)-Schule eingeübt und zur Lesung gespielt werden. So entsteht eine Lesung mit Konzert. Es kann z.B. eine Kooperation von Schulen am Ort, Stadtbüchereien, Musikschule und Kulturamt sein.
Mehr zum Buch auch unter:
https://www.youtube.com/watch?v=60Vudn5_mZA&feature=youtu.be (Film)
http://www.solofuerclara.de (Webseite zum Buch)

Pressestimmen
Sultan und Kotzbrocken
„Zehn wundervolle Geschichten voller Witz und Weisheit. Ein tolles Buch zum Vorlesen“. Bayerischer Rundfunk

„Eine wundervolle Lobpreisung der Faulheit“. Die Tageszeitung

„Eine neue, witzige Variante des altbekannten Motivs Herr und Knecht“. Frankfurter Allgemeine Rundschau

"Wer einmal Claudia Schreiber bei einer Lesung erlebt hat, mag sich hinterher eine Welt ohne ihren Sultan und seinen Freund Kotzbrocken nicht mehr vorstellen. Da wird erzählt, geschauspielert, gelacht und auf Stühle und Tische gestiegen, dass es eine Lust ist. Am Ende möchte man es am liebsten dem Sultan gleichtun und in Pantoffeln in den Garten laufen, um Eier von den Bäumen zu pflücken." Katharina Lemling, Buchhandlung Lehmkuhl, München

Solo für Clara
„Die Autorin erzählt vom hochbegabten Kind Clara, das sich unwiderstehlich von der Musik, speziell dem Klavierspiel, wie besessen angezogen fühlt und sich diesem Sog gegen alle Widerstände ausliefert, bis zur Gefährdung der eigenen Gesundheit. Das ist geschrieben aus der Sicht Claras, dabei ist der Ton einer Heranwachsenden glaubhaft getroffen. … Claudia Schreiber gelingt es, das Außergewöhnliche an Clara in ihrer Selbstsicht ziemlich entspannt darzustellen und das Bestaunen des Talents den Eltern und Zuhörern zu überlassen, ohne von Wunderkind zu reden oder es gar zu beschwören.“ Harald Eggebrecht, Süddeutsche Zeitung

„Ein … ‚All-Age‘-Buch, das mich in die mir fremde Welt einer werdenden Starpianistin einblicken lässt, ganz frei von Pathos und Romantik. Auch ein Buch über die ‚Schattenseiten‘ von Hochbegabung, der Statik von Schule und der Enge auf der Spitze einer Pyramide. … Was für ein Vergnügen!“ G. Frei-Tomic, literaturblatt.ch

Bücher:
Ab 6 Jahren
Sultan und Kotzbrocken
Hanser Verlag   ISBN 9783446204355            13,90 €

Sultan und Kotzbrocken in einer Welt ohne Kissen
Hanser Verlag   ISBN 9783446246362            13,90 €

Oben Himmel unten Gras. Ein Kuhspiel in sechs Akten
Artemis & Winkler   978-3-538-07289-3 (vergr., Autorin hat noch Expl.)

ab 12 Jahren
Solo für Clara
Hanser Verlag   ISBN 978-3-446-25090-1     Euro 16,90