Lese-Agentur Sabine Fecke
Stephan M. Meyer
 
 

Stephan M. Meyer

 

Foto: Heikefischer-fotografie.de

Stephan Martin Meyer  geboren 1973 in Georgsmarienhütte und aufgewachsen in Osnabrück, hat Germanistik, Skandinavistik und Philosophie studiert. Nach erfolgreichem akademischem Abschluss, war er als Projektmanager und Lektor für einen Kölner Verlag tätig. 2007 machte er sich selbständig und ist seither freier Autor und Texter. Im Sommer 2011 entdeckte er auf einer Reise nach Uganda nicht nur Ostafrika, sondern auch eine ganz neue Art des Denkens und Lebens. Heute schreibt er vorrangig für Kinder und Jugendliche. Die drei erzählenden Kindersachbücher, die zusammen mit dem Illustrator Thorwald Spangenberg entstanden sind, enthalten nicht nur drei spannende Geschichten über drei sehr unterschiedliche Fortbewegungsmittel, sondern berichten auch vom Leben und den Sorgen der Kinder in ihrer Zeit. In seiner Kindergeschichte „Adelie“ erzählt er von dem Abenteuer der fünfjährigen Annika, die einen Pinguin in der Tiefkühltruhe findet.Stephan Martin Meyer lebt und arbeitet in Köln, auf Kreta und in der schwedischen Einsamkeit. 

Mehr Informationen: http://stephan-martin-meyer.de/, https://www.facebook.com/stephanmmeyer/
 
Radio-Interview: https://www.domradio.de/audio/leichter-als-luft-ein-zeppelin-buch-hebt-ab
 
https://www.sueddeutsche.de/kultur/historisches-abenteuer-express-nach-paris-1.3724349
 
Interview: https://goldkindchen.blogspot.com/2018/02/interview-mit-stephan-martin-meyer.html
 
Lesungsvideo: https://www.youtube.com/watch?v=tqz02z9ZaZw
 
Antworten auf Leserfragen:
https://muttispielt.de/kinderbuchautor/?fbclid=IwAR1IZowHdWlPgS4O25HvZV87Bm8VfQjIyywZZCNEbFw1wB44kTlv17EJYV4
 
Angebot: Lesungen mit Bilderbuchkino
„Kinder lesen gerne, aber man muss sie neugierig machen! Ich habe dann mein Ziel erreicht, wenn mich die Kinder nach den Lesungen mit Fragen löchern und in den Büchern schmökern. Manchmal schreiben mir die Bibliothekarinnen ein paar Tage später, dass sie lange Wartelisten für meine Bücher einrichten mussten.“ Die Lesungen sind sowohl mit Autor Stephan Martin Meyer buchbar, als auch mit beiden Künstlern. Wenn der Illustrator ebenfalls eingeladen ist, dann illustriert er das Erzählte live.
Der Autor liest aus den Büchern, stellt sich den Fragen der Kinder und berichtet von seinen Recherchen, dem Schreiben u.v.m.
Dauer: 50-60 Min.
Max. Gruppengröße: 2 Schulklassen, bis ca. 65 Kinder
Materialien: Leinwand, je nach Raum ein Headset. Beamer wird mitgebracht.
 
3.-5. Klasse
Mit dem Zeppelin nach New York
Für den 14-jährigen Werner Franz geht ein Traum in Erfüllung. Er heuert als Kabinenjunge auf der Hindenburg an und überquert mehrmals mit dem berühmten Zeppelin den Atlantik. Diese aufregende Zeit findet im Mai 1937 ein jähes Ende, als die Hindenburg Feuer fängt und abstürzt. 36 Menschen kommen ums Leben, Werner Franz überlebt.
Knapp 80 Jahre später erzählt Stephan Martin Meyer diese wahre Geschichte. In seiner Lesung, die auf dem Sachbilderbuch basiert, nimmt er die Schüler mit auf eine Reise in die Vergangenheit, an Bord des berühmtesten Luftschiffes der Welt. Dabei lernen sie den ungewöhnlichen Job eines Kabinenjungen kennen und tauchen in die faszinierende Technik der Zeppeline ein. Der Autor geht auf technische und historische Details ein und die vielen Illustrationen von Thorwald Spangenberg, seine Karten und Infografiken lassen die Zeit und die Eleganz der Luftschiffe lebendig werden.
 
Mit dem Orientexpress nach Paris
Ein Abenteuer beginnt, als der 14-jährige Sinan 1889 in seiner Heimatstadt Konstantinopel in den „Zug der Könige“ einsteigt und zur Weltausstellung nach Paris fährt. In seiner Lesung lässt Stephan Martin Meyer in vielen Bildern eine Reise mit dem Orient-Express lebendig werden und erzählt die aufregende Geschichte von Sinan und dem Küchenjungen Pierre, der von einer englischen Baronin beschuldigt wird, eine goldene Uhr gestohlen zu haben. Drei Tage haben die beiden Jungen Zeit, das Rätsel um die verschwundene Uhr zu lösen. So lange braucht der Orient-Express für seine Reise quer durch Europa. Bei den Lesungen aus dem Orient-Express-Buch wird Stephan Martin Meyer von einer echten Dampfmaschine begleitet. 
 
Leonardos Flugmaschinen
Umbrien 1539: In der Werkstatt eines Kapuzinerklosters findet der 14-jährige Anselmo eine Mappe mit Zeichnungen von Leonardo da Vinci. Fasziniert von den Dokumenten, versucht er mit seinem Onkel, der als Schreiner im Kloster arbeitet, Modelle nachzubauen. Ihr Geheimnis fliegt jedoch bald auf und sie müssen sich der Frage stellen, ob der Traum vom Fliegen möglich oder anmaßend ist. Stephan Martin Meyer entführt in seiner Lesung die Schüler in die Welt des Leonardo da Vinci: die Erfindungen des Universalgenies, seine Bilder und das Leben in einem Kapuzinerkloster des 16. Jahrhunderts.
 
Kindergarten und 1.-2. Klasse
Adelie – Der Pinguin aus der Tiefkühltruhe
Annika ist sechs Jahre alt und findet in der Supermarkt-Tiefkühltruhe zwischen Pommes und Hähnchen einen echten Pinguin. Sie freundet sich mit dem Pinguin-Mädchen Adelie an und verspricht, es nach Hause zu bringen. Doch das ist gar nicht so einfach. Denn Adelie weiß nicht, woher sie kommt. Vom Südpol auf jeden Fall nicht. Also machen sich die beiden auf die Suche nach Adelies Zuhause. Und dabei geht alles schief, was schief gehen kann.
 
Pressestimmen
Mit dem Zeppelin nach New York
„Ein ganz wunderbares Buch“. Hessischer Rundfunk, TV
 
Hörenswerter Audio-Buchtipp von Juliane Spatz für das Kinderradiomagazin Lauschinsel (hr2-kultur) auf der Frankfurter Buchmesse mit Jasper (7) und Jakob (10): https://stephanmartinmeyer.de/mit-dem-zeppelin-nach-new-york/
 
„Ein Buch für technisch interessierte Kinder ab sieben Jahren und durchaus auch für Ältere noch geeignet”. NDR
 
„Ich war schon oft bei Lesungen – selten hat es ein Autor verstanden, auf so sympathische, einfühlsame Art die Kinder zu unterhalten. Herr Meyer war ein Glücksgriff für unser Käpt’n Book Leseerlebnis!“ Konstanze Ebel, Paulusbücherei Bonn
 
„Das Buch ist eine gelungene Kombination aus Geschichte und Fakten. Man kann es als Reisebericht lesen – oder, will man es genauer wissen, zusätzlich die Infokästen und die Konstruktionsskizzen studieren.” Spiegel online
 
Mit dem Orientexpress nach Paris
„Der Band ist zwar vieles: ein Lese- ebenso wie ein Bilderbuch, ein Comic und ein Nachschlagewerk, er ist gleichermaßen ein Sachbuch wie auch ein fiktionales Abenteuer. Aber all das ist gut aufeinander abgestimmt, so dass die vielen Elemente ein schlüssiges Ganzes ergeben.“ Süddeutsche Zeitung
 
„Ein echtes Kunstwerk zwischen zwei Buchdeckeln.“ www.borromedien.de
 
Bücher
Ab 5 Jahren

Adelie. Der Pinguin aus der Tiefkühltruhe
Mit Bildern von Dorothea Tust
BoD   ISBN 978-3-749450-06-0                          12,00 €

                                                 

Ab 8 Jahren

Mit dem Zeppelin nach New York. Die Geschichte vom Kabinenjungen Werner Franz.
Mit Bildern von Thorwald Spangenberg
Gerstenberg Verlag   ISBN 978-3-8369-5884-4    14,95 €
 
Mit dem Orientexpress nach Paris. Die Geschichte von Sinan und Pierre
Mit Bildern von Thorwald Spangenberg
Gerstenberg Verlag   ISBN 978-3-8369-5985-8    19,95 €
 
Leonardos Flugmaschinen. Anselmo und das Vermächtnis des Meisters
Mit Bildern von Thorwald Spangenberg
Gerstenberg Verlag   ISBN 978-3-8369-5656-7    20,00 €