Lese-Agentur Sabine Fecke
Buchtipp
 
 

Buchtipp

Jane Gardam, Weit weg von Verona

Posted by Sabine (enibas) on [PUBL_DATE]
Buchtipp >>

 

 

‚Ich möchte von Anfang an klarstellen, dass ich nicht ganz normal bin, denn im Alter von neun Jahren hatte ich ein einschneidendes Erlebnis. So stellt Jessica, die 12jährige Protagonistin des Romans, sich selbst vor. Das einschneidende Erlebnis war das Lob eines Schriftstellers: Jessica Vye, du bist ohne jeden Zweifel eine echte Schriftstellerin, nachdem er ihre Notizen und Geschichten gelesen hatte. Aber Jessica hat noch weitere Eigenschaften, die sie von anderen Mädchen unterscheiden, sie sagt unweigerlich und überall immer die Wahrheit, kann entsetzlich schlecht die Klappe halten, und sie weiß immer, was die Menschen denken.

 

Ein kleiner Badeort in England 1940, während des 2. Weltkriegs, deutsche Luftangriffe, Verdunkelung, Lebensmittel werden rationiert, das Leben der Jugendlichen ist ziemlich reglementiert, und vieles ist nicht mehr möglich. Aber Jessica und ihre Freundin Florence suchen sich, sooft es geht, Freiräume und Reste von Normalität, womit sie dann auch prompt immer wieder in Schwierigkeiten geraten.

Ein bezaubernder Roman über das Erwachsenwerden, witzig, ironisch, spannend erzählt für alle Leserinnen ab 14 Jahren, die Spaß an aufmüpfigen, unabhängigen, schlagfertigen Heldinnen haben.

Barbara Scholz

Last changed: 26.08.2018 at 10:23:15

Back