Lese-Agentur Sabine Fecke
Bärbel Oftring
 
 

Bärbel Oftring

Bärbel Oftring wurde 1962 geboren. Schon als Kind beschäftigte sie sich viel mit Tieren und der Natur. So lag es nahe, nach dem Abitur Biologie in Mainz und Tübingen mit den Schwerpunkten Zoologie, Botanik und Paläontologie zu studieren. Sie arbeitete anschließend einige Jahre als Autorin und Lektorin für den Kosmos-Verlag, in dem 1993 ihr erstes Kinderbuch „Guck mal! Der Zoo“ erschien. Inzwischen sind über 140 Titel für Kinder und Erwachsene von Bärbel Oftring herausgekommen, die sich immer mit den Themen Natur und Tiere auseinandersetzen. Zahlreiche Bücher wurden in andere Sprachen übersetzt und ausgezeichnet. Sie werden stets als interessant, lehrreich, sachlich richtig und gut verständlich empfohlen da sie auf anschauliche Weise die Natur nahebringen und vielen Anregungen geben, wie man sie noch besser entdecken kann. Bärbel Oftring arbeitet u.a. zusammen mit der SWR-Gartenexpertin Heike Boomgaarden, dem Leiter der Gartenakademie Rheinland-Pfalz Werner Ollig und dem weltbekannten Ornithologen Prof. Dr. Peter Berthold (Vögel füttern). Sie ist Mitglied im Kuratorium der Deutschen Gartenbau-Gesellschaft (DGG 1822 e.V.). Ihr neuestes Buch „Bist Du nach zu retten“ wurde 2018 mit den Deutschen Gartenbuchpreis ausgezeichnet. Dazu bietet die Autorin einen Vortag mit dem Titel Pflanzenschutz in heutigen Zeiten von Klimawandel und Insektensterben zum Buch „Bist du noch zu retten?“ an. - Bärbel Oftring lebt mit ihrer Familie in Böblingen.

Pressestimmen
Bis du noch zu retten?
„Fotos zeigen anschaulich, wie die einzelnen Schadbilder aussehen und was jeweils am besten hilft. Ein kleines, aber umfassendes Nachschlagewerk, das jeden Gärtner zu einem Pflanzendoktor macht.“ www.Gartenradio.de

Wird das was - oder kann das weg
„Eine ausgewachsene Pflanze mit einem Bestimmungsbuch richtig einzuordnen ist verhältnismäßig leicht. Die meisten Pflanzenratgeber zeigen „erwachsene“ Pflanzen, eventuell noch Blüten, Früchte, Samen und Wurzeln – doch wie schauen die Sämlinge aus? Diese botanische Wissenslücke füllt nun das Buch „Wird das was – oder kann das weg?“. Übersichtlich, gut strukturiert und kompetent stellt Bärbel Oftring 100 der häufigsten Pflanzen vor, die sich gerne von selbst im Garten einfinden und ihn meist sinnvoll bereichern.“ www.Leselebenszeichen.de 

„Wird das was oder kann das weg?“ bietet einen Blick auf die Jüngsten der Pflanzenwelt, auf all diejenigen, die sich selbst vermehren. Dank der Tipps zur Weiterverwendung der wilden Pflanzen und Kräuter wird das Buch zu einem Garten und zu einem kleinen Kräuterbuch. Interessant für alle, die – wie ich – gerne im Garten wühlen, aber nicht über das umfassende gärtnerische Wissen verfügen.“ www.Nicole-Rensmann.de

Bücher (Auswahl)
Bist du noch zu retten?
Kosmos Verlag   ISBN 978-3-440-15968-2       16,99 €

Wird das was oder kann das weg?
Kosmos Verlag   ISBN 978-3-440-15303-1       16,99 €

Natur sucht Garten
mit Heike Boomgaarden  und  Werner Ollig
Ulmer Verlag   ISBN 978-3-8001-7499-7          19,90 €

Natürlich Heike
mit Heike Boomgaarden
Ulmer Verlag 2012   ISBN 978-3-8001-7745-5   24,90 €

Der Naturgarten
blv Verlag    ISBN 978-3-8354-1084-8              19,99 €

Ein Garten für Tiere,
Kosmos Verlag   ISBN 978-3-440-13456-6          7,99 €

Insekten- & Tier-Hotels
blv Verlag  ISBN 978-3-8354-1169-2                14,99 €