Lese-Agentur Sabine Fecke
Buchtipp
 
 

Buchtipp

Gabriele Clima, Der Sonne nach - ab 12 Jahren

Ver├Âffentlicht von Sabine am 01.03.2021
Buchtipp ┬╗

Eine Geschichte wie der Film ÔÇÜBeste FreundeÔÇÖ:
Der 17j├Ąhrige Dario ist voller Wut. Ursache daf├╝r ist sein Vater, der die Familie verlie├č, als Dario 7 Jahre alt war. F├╝r Dario ist sein Vater ein Held, und er gibt sich und seiner Mutter die Schuld an dessen Verschwinden. 
In der Schule bekommt er auch st├Ąndig ├ärger, weil er sich nicht im Griff hat. Ein Mitsch├╝ler nutzt das aus und provoziert und reizt ihn, wo er nur kann. Nachdem Dario sich wieder einmal nicht unter Kontrolle hatte und randaliert hat, wird er zu Sozialstunden verdonnert. Er soll den schwerbehinderten Andy, der im Rollstuhl sitzt, mitbetreuen. Sehr schnell f├Ąllt ihm auf, dass die gesetzliche Betreuerin ├╝berhaupt keinen Blick f├╝r Andys wirkliche Bed├╝rfnisse hat. So versucht er, an der Betreuerin vorbei, etwas f├╝r Andy zu tun, z.B. mit ihm in die Sonne zu gehen. Und dann spitzt sich die Situation rasant zu, als Dario sich in einer Art Kurzschlusshandlung mit Andy im Rollstuhl aufmacht, um seinen  Vater, der im S├╝den wohnt, zu besuchen. Einziger Hinweis seines Wohnortes ist eine Postkarte, die der Vater vor Jahren einmal geschrieben hat. 
Ein Roadmovie, das  auch die Probleme, die f├╝r Dario auftauchen, nicht verschweigt, nimmt seinen Lauf. Als er tats├Ąchlich bei seinem Vater ankommt,  entdeckt er, dass dieser vollkommen anders ist als erwartet. Eine gro├če Entt├Ąuschung f├╝r ihn, aber auch eine Heilung. Der positive Nebeneffekt der Reise: Andy wacht nach und nach aus seiner dumpfen Teilnahmslosigkeit auf.
Eine wunderbare, ber├╝hrende Geschichte. 

Barbara Scholz


Zuletzt ge├Ąndert am: 01.03.2021 um 18:08:37

Zur├╝ck zur ├ťbersicht