Lese-Agentur Sabine Fecke
Buchtipp
 
 

Buchtipp

Gulraiz Sharif, Ey h├Âr mal - ab 13 Jahren

Ver├Âffentlicht von Sabine am 29.08.2022
Buchtipp ┬╗

Der 15j├ĄhrigeMahmood lebt mit seinem kleinen Bruder und seinen Eltern  in Oslo in einer Hochhaussiedlung, in der vor allem Familien mit Migrationshintergrund leben. Seine Eltern sind vor vielen Jahren (noch vor seiner Geburt) aus Pakistan nach Norwegen ausgewandert. Sein Vater f├Ąhrt Taxi, seine Mutter putzt in der Universit├Ąt und beide w├╝nschen sich, dass Mahmood einmal studieren wird. Es sind Sommerferien und der Onkel, Bruder des Vaters, kommt zu Besuch. Mahmood zeigt ihm die Stadt und am├╝siert sich ├╝ber die Reaktionen des Onkels auf die Freiz├╝gigkeit des ├Âffentlichen Lebens, besonders die Ungezwungenheit der Frauen, f├╝r den Onkel ein Kulturschock. Mahmood ist ein cooler, kluger, witziger Typ, der nicht auf den Mund gefallen ist. Er sieht ganz klar den gesellschaftlichen Unterschied zwischen den norwegischen Norwegern und den anderen. Aber er hat sich damit arrangiert. Als ihm allerdings sein kleiner Bruder anvertraut, dass er sich wie ein M├Ądchen f├╝hlt, ger├Ąt er in eine gewaltige Zwickm├╝hle, denn wie soll er es seinen Eltern so erkl├Ąren, dass sie es akzeptieren.

Wir erleben alles aus Mahmoods Sicht, der uns die Geschichte in seiner Sprache erz├Ąhlt. Ein wunderbar lakonischer, witziger, spannender und unterhaltsamer Jugendroman, der aber die schwierigen Seiten des Lebens einer Familie mit Migrationshintergrund nicht verschweigt. Es ist au├čerdem die Geschichte einer gro├čen Bruderliebe, denn Mahmood steht bedingungslos hinter seinem kleinen Bruder.

Barbara Scholz


Zuletzt ge├Ąndert am: 29.08.2022 um 14:57:55

Zur├╝ck zur ├ťbersicht