Lese-Agentur Sabine Fecke
Buchtipp
 
 

Buchtipp

Yarrow Townsend, Alva und das R√§tsel der fl√ľsternden Pflanzen - ab 14 Jahren

Veröffentlicht von Sabine am 16.04.2023
Buchtipp ¬Ľ

Ein Umweltm√§rchen mit vielen realen Bez√ľgen zu Heilpflanzen und Umweltbedrohungen.

Die zw√∂lfj√§hrige Alva lebt seit dem Tod der Mutter allein mit ihrem Pferd in ihrem alten Haus mit Garten. Von der Mutter hat sie die Gabe mit Pflanzen kommunizieren zu k√∂nnen, geerbt. Ihr kostbarster Besitz ist ein Buch √ľber Heilkr√§uter und ihre Verwendung, das ihr die Mutter hinterlassen hat. Im Dorf herrscht der Ortsvorsteher Inishowen Atlas, der ein Verm√∂gen mit Tinte gemacht hat und der au√üerdem Gouverneur der Region ist.

Ihre Mutter war nach einer Reise mit unbekanntem Ziel an einer rätselhaften Krankheit gestorben, die sich nun auch im Dorf ausbreitet, und nicht nur Menschen und Tiere, sondern auch Pflanzen erfasst.

Inishowen Atlas befiehlt daraufhin, alle Gärten, alle Natur zu zerstören, denn die Krankheit komme aus der Wildnis.

Es existiert eine vage Skizze von dem Weg, den ihre Mutter bei ihrer letzten Reise genommen hatte, der Expedition, von der sie todkrank zur√ľckkehrte.

Alva beschließt, den Weg der Mutter nachzugehen, weil sie hofft, auf diese Weise die Ursache der Krankheit herauszufinden und sie besiegen zu können.

Eine abenteuerliche, lebensgefährliche Expedition beginnt, auf der sie Adriana, die Nichte von Atlas, und der Schiffer Idris gegen ihren Willen begleiten, deren Hilfe sie aber immer wieder benötigen wird. Verfolgt werden sie auf ihrer Reise von Gehilfen des Ortsvorstehers, der unbedingt das Heilkräuterbuch von Avas Mutter in seine Gewalt bekommen möchte.

Die Reise von Alva und ihren Gef√§hrten ist ungemein gef√§hrlich. Nicht nur einmal entkommen sie im letzten Moment den H√§schern, die Atlas auf sie gehetzt hat. Ob sie am Ende die Ursache der Krankheit herausfinden, sei hier nicht verraten. Auf jeden Fall sind die Abenteuer der 3 Jugendlichen echte Pageturner. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen, weil ein gef√§hrlicher Zwischenfall den n√§chsten jagt. Dar√ľber hinaus vermittelt der Roman auch einiges Naturwissen und macht auf die Gefahren einer hemmungslosen Ausbeute der Natur aufmerksam. Das Buch ist zudem auch ganz wundersch√∂n gestaltet. Jedem Kapitel ist die Zeichnung einer Heilpflanze mit Beschreibung und Heilwirkung vorangestellt.

Ein ungemein spannender Roadtrip, dem man sich nur schwer entziehen kann.

Barbara Scholz


Zuletzt geändert am: 16.04.2023 um 10:18:39

Zur√ľck zur √úbersicht