Lese-Agentur Sabine Fecke
Anja Janotta
 
 

Anja Janotta

Foto: Volker Rebhan/cbt

Anja Janotta, geboren 1970, verbrachte ihre Kindheit in Saudi - Arabien und Algerien und wusste frĂĽh, dass sie Kinderbuchautorin werden wollte. In MĂĽnchen studierte sie Diplom-Journalistik und arbeitet noch heute als Online-Redakteurin. Seit ihre beiden Kinder tagtäglich Stoff fĂĽr neue Geschichten liefern, Leser und Zuhörer geworden sind, schreibt sie ihre Ideen wieder auf. Neben dem literarischen Schreiben hat Anja Janotta auch Lesungen fĂĽr sich entdeckt. Sie machen ihr mindestens ebenso viel SpaĂź wie das Schreiben. Anja Janotta lebt mit ihrer Familie an einem See in Oberbayern. Sie ist GrĂĽndungsmitglied der Isarautoren. 

Mehr Informationen: http://anja-janotta.de
 
Angebot Werkstattlesungen und Workshops
Werkstattlesungen, 2.-5. Klasse: Wortwitzige Linkslesestärke-Lesung mit Thema Mobbing  
Interaktive Lesung mit vielen Wortspielereien und Wortdrehern, in denen nicht nur die Autorin, sondern auch ihre Zuhörer „kräh-ah-tief“ sind. Anfangs wird ein „Kapiert-L“ aus den „Linkslese“-Büchern vorgelesen. Danach lässt Anja Janotta die Kinder selbst aktiv mit Sprache spielen. Wie die Mira im Buch werden Märchentitel und Schulregeln verdreht, neue und ganz eigene Schreibweisen für Fremdwörter gefunden und „Reh-Busse“ gemalt. Die Kinder gestalten selbst ihre einigen Wort-Rätsel. Die besten werden in der „Wort-Acker-dem-ih“ auf www.linkslesestaerke.de veröffentlicht.
Im Buch „Linkslesestärke“ geht es nicht nur um Rechtschreibschwäche, sondern auch um Mobbing. Eine Lesung eignet sich als Diskussionseinstieg zu diesen beiden wichtigen Schulthemen.
Dauer: 60-90 Minuten
Materialien: Tafel, Flipchart oder Whiteboard zum Malen

4.-7. Klasse: Computerthemen multimedial - Der Theoretikerclub
„Der Theoretikerclub“ ist eine Serie, die mit häppchenartigen Blog-Beiträgen und Computerthemen besonders Jungs anspricht. Im zweiten Band will die Bande ultraschlauer, aber praktisch unbegabter Theoretiker außerdem Youtube-Star werden – allgemein der neue Traumjob der jungen Generation. Diese Themen greift die interaktive Lesung mit viel Technik-Einsatz auf. Es gibt Multimedia-Spielereien, Blogs, Glückswürfel und Youtube-Videos. Und natürlich muss es für die Zuhörer auch eine Challenge geben: Wer gewinnt den Kampf um die Weltherrschaft – Theorie oder Praxis? Anja Janottas Lesungen sind Events: mal erzählt sie locker über die Figuren und stellt kleine Quizfragen, dann liest sie aus dem Buch oder trägt vielstimmig die Chatprotokolle des Theoretikerclubs vor.
Restauflage der BĂĽcher wird von Autorin als Klassensatz angeboten und zu Lesungen mitgebracht.
Infos zur Reihe: http://theoretikerclub.de/
https://www.randomhouse.de/Die-wirre-Welt-des-Theoretikerclubs/aid72389.rhd
Über die Lesungen „Theoretikerclub“: https://www.saarlouis.de/rathaus/presse-pressearchiv/info/artikel/theoretisch-praktisch-begabt-autorenlesung-mit-anja-janotta
https://www.haz.de/Umland/Lehrte/Nachrichten/Jugendbuchautorin-Anja-Janotta-liest-auf-Einladung-der-Stadt-und-Schulbibliothek-Lehrte-fuer-die-Sechstklaessler-des-Gymnasium-Lehrte
Dauer: 60-90 Minuten
Materialien: Leinwand, Stromanschluss (Mini-Beamer wird mitgebracht)
 
4.-6. Klasse in Bayerischen Schulen: Wie funktioniert der Bayerische Landtag mit den „Isar-Detektiven“: 
"Die Isar-Detektive: Feueralarm im Landtag": Der erste Fall der Isar-Detektive führt direkt ins Maximilianeum, dem Bayerischen Landtag. Dort ist unter mysteriösen Umständen ein wertvolles Gemälde verschwunden. Neben einem hochspannenden Kriminalfall erfahren die ZuhörerInnen ganz nebenbei und ohne pädagogischem Zeigefinger einiges über den Landtag, wie und wo in Bayern Politik gemacht wird und wer eigentlich das Sagen hat. "Die Isar-Detektive" sind eine Serie, die als Leseförderprojekt vom Landtagspräsidium initiiert wurde. Die Bücher - auch ganze Klassensätze - können kostenlos unter www.isar-detektive.de bestellt werden. Die Lektüre eignet sich auch bestens zur unterhaltsamen Ergänzung des Themas Bayern im Heimat- und Sachkunde-Unterricht.
Dauer: 60 Minuten
 
5.-6. Klasse: Super lesbares Buch „Die Nacht in der Schule“
Lesekompetenz ist eine der wichtigsten Bildungskompetenzen im Leben wie in der Schule. Lesen fördern und entwickeln stellt in heterogenen Klassen eine Herausforderung dar, weil Kinder ganz individuelle Leseschwierigkeiten haben. Dieses Buch aus der Reihe super lesbaren Bücher kann hier helfen. Denn es erleichtert den Einstieg und fördert Lust auf Bücher und Spaß am Lesen. Schüler*innen mit Leseschwierigkeiten profitieren von der besonders lesefreundlichen Schrift- und Seitengestaltung. So erhalten auch Kinder mit geringer Leseerfahrung schnelle Erfolgserlebnisse. - In "Die Nacht in der Schule" will die 6b heimlich in der Schule übernachten und diese Nacht auf einem Youtube-Video festhalten. Vom Marshmallows rösten über dem Bunsenbrenner und Rockkonzert im Musiksaal ist alles geplant. Doch dann steht plötzlich die 12. Klasse vor der Tür – Abistreich!. - Die geniale Idee zu diesem Buch hat übrigens eine fünfte Klasse bei einer Lesung aufgebracht. Ehrensache, dass die umgesetzt werden musste. Und vielleicht entsteht auf dieser Lesung ja gleich eine neue Buchidee?
Dauer: 60 Minuten
Materialien: Taschenlampen und Leseort zum Abdunkeln, wenn dies möglich ist.
 
5.-6. Klasse: Freundschaft und Schwesternstreit: „Trabbel-Drillinge“
Diese Buchserie spricht nicht nur Mädchen an, denn auch Jungs mögen Schokolade und das dazugehörige, leckere Quiz. Dazu können die Kids echte – und ziemlich bittere (!) – Kakaobohnen probieren. Und die Autorin mit allen Fragen löchern, wie man Bücher schreibt, wie man auf die Ideen kommt und wie man so berühmt wird wie die Trabbel-Drillinge. Gelesen wird mit pinkfarbener Perücke, Pralinen-Mutprobe, echtem Landidyll und in dreierlei Text-Versionen. Denn die Drillinge Franka, Bella und Vicky sind nur theoretisch gleich. Tatsächlich könnten sie verschiedener kaum sein. Die Texte werden mit den Kindern zusammen verfasst, so dass sie sich erproben können.
Dauer: 60-90 Minuten
 
6.-8. Klasse: Kontakt-Knüpfen in komisch: „Meine Checkliste zum Verlieben“
„Meine Checkliste zum Verlieben“ handelt von 36 Fragen, nach deren Beantwortung sich angeblich zwei Fremde ineinander verlieben. 4 Minuten müssen sie sich dazu noch in die Augen schauen. Es wirkt. Sogar bei jemanden, der Asperger hat – so wie der Romanheld Adrian, den seine Schulfreundin Naomi aus der Reserve lockt. In der Lesung werden viele lustige Experimente gemacht und es gibt natürlich auch eine echte Checkliste.
Dauer: 60-90 Minuten
 
Workshop
3.-5. Klasse: Workshop Wort-Schatz-Suche
Anjas Wort-Schatz-Suche. Angelehnt an die „Linkslesestärke“ verdrehen wir Worte (Brüderlein und Lesterschwein, Okoladenscheiß und Kinolaus…), malen lustige Reh-Busse (Reh-sehr-weh-Bank, Tisch-hört, Diener 3), schreiben Nachrichten in Geheimschrift, schreiben mit linkslesestarken Einsätzen Geschichten um und bauen eine freche Verdreh-Maschine für Schulregeln.
Dauer: 2-3 Schulstunden
Materialien: Flipchart, Whiteboard oder Tafel
 
Online-Veranstaltungen
Aufgrund der derzeitigen Situation können auch Lesungen zu einigen Büchern online gebucht werden. Die Bücher, die dafür zur Auswahl stehen, sind: „Linkslesestärke“, „Der Theoretiker-Club“ und „Eine Checkliste zum Verlieben“.
Als Live-Online-Lesung: Die Autorin wird zu einem vereinbarten Termin ĂĽber eine der gängigen Online-Plattformen zugeschaltet und hält die etwa einstĂĽndige Lesung mit Hintergrundinfos zum Buch live am Bildschirm. Die Lesungen bestehen aus einem Lese-, mehreren interaktiven Chat-Teilen und einer Autorenfragerunde per Chat und Live-Antwort. 
Als Download-Lesung plus Werkstattgespräch: HierfĂĽr stehen im Vorfeld ca. 30minĂĽtige Lesungen zum Herunterladen zur VerfĂĽgung. Zusätzlich wird ein Zeitpunkt fĂĽr ein ca. 45minĂĽtiges Live-Gespräch ĂĽber die Online-Plattform  mit der Autorin vereinbart, in dem diese ĂĽber HintergrĂĽnde zum Buch, ihre Arbeit und das BĂĽchermachen berichtet und die SchĂĽler*innen Fragen stellen können.
 
Pressestimmen
Linkslesestärke
„Gausute Idee! Miras wundersame Wörter zu entziffern macht Spaß.“ Geolino
 
„Das Buch berührt, erstaunt, überrascht, schockiert, erweckt Mitleid, aber auch Freude. Ich würde mir wünschen, dass dieses Buch daher zur Schullektüre wird.“ https://www.ajum.de/html/Lesepeter, Januar 2016 Lesepeter des Monats
 
„Herzbewegend schreibt Anja Janotta in ihrem ersten Buch über die Themen Mobbing und Rechtschreibschwäche. Mal nachdenklich, mal locker leicht lebt man mit Mira mit. Das Buch ist absolut empfehlenswert – zum Selberlesen und zum Vorlesen!" Dachverband Legasthenie Deutschland e.V.
 
Die „Linkslesestärke" ist auf der Empfehlungsliste des BLLV 2016 für die 90 besten Bücher zur Ergänzung der Klassenbibliotheken. BLLV
 
Die Trabbel-Drillinge
„Warmherzig und mit Humor schildert Anja Janotta die Nöte der Mädels in der für sie fremden Welt." www.buchverzueckt.blogspot.de
 
Der Theoretikerclub
„Die Charaktere sind sehr authentisch beschrieben. Oft lacht man sich von einem Kapitel zum nächsten, an anderen Stellen leidet man mit den Jungs, weil der so schön ausgedachte Plan in der Praxis so überhaupt nicht klappen will." Borromäusverein
 
„Lesefaule ... kommen hier auch voll auf ihre Kosten, denn zwischen dem Fließtext gibt’s auch Blogeinträge und sogar Chats (da fliegen die Seiten nur so dahin)." www.Buchwelt.co.at
 
„Anja Janotta ist ein Buch für Jungs gelungen, das ein absoluter Lesetipp ist! Ernste Themen wie, Streit unter Geschwistern, Demütigungen unter 12-Jährigen, Sticheleien zwischen Mädchen und Jungen und Probleme mit den Eltern hat die Autorin wunderbar witzig und zeitgemäß auf den Punkt gebracht.“ ekz-Report
 
„Nicht nur Computerfreaks werden an diesem Buch ihren Spaß haben und ganz nebenbei erfahren, dass es auch ein Leben neben dem World Wide Web gibt.“ Der Evangelische Buchberater
Der „Theoretikerclub“ ist auf der Liste der 90 empfohlenen Bücher 2017 zur Klassenlektüre des Bayerischen Lehrer und Lehrerinnen Verbands (BLLV).
 
Meine Checkliste zum Verlieben
„Ein wundervoller und einfühlsamer geschriebener Roman über die Liebe, aber auch über Freundschaft, Anderssein und das, was das Leben bereit hält, wenn man seinen eigenen Weg geht. Das Buch zeigt auf eindrucksvolle Weise, wie viel Liebe wir in unserem Leben dazugewinnen können, wenn wir uns nur trauen, Menschen näher kennenzulernen, auch wenn wir sie anfangs nicht verstehen. Eine mitreißende Liebesgeschichte zwischen zwei Menschen, die beide außergewöhnlich sind und in denen der Leser sich doch die ganze Zeit problemlos wiederfindet. Aus einer zunächst einfach wirkenden Grundidee wird eine komplexe Liebesgeschichte gewoben, die die Realität nicht geschickter einfangen könnte – leicht, tiefsinnig und mit dem Potenzial, noch lange in den Köpfen und Herzen der Leserinnen und Leser nachzuwirken.“ (Jury-Begründung zur Verleihung des DELIA Jugendliteraturpreis 2020)
 
BĂĽcher
Ab 9 Jahren
Linkslesestärke - Eine Mutmachgeschichte für Kinder mit Rechtschreibschwäche und Legasthenie und für Kinder mit Mobbing-Erfahrung in der Schule
Ill. Stefanie Jeschke
Bassermann Verlag   ISBN 978-3-8094-4123-6         9,99 €
 
Ab 10 Jahren
Die Trabbel-Drillinge – Heimweh-Blues & heiße Schokolade (Bd. 1)
Ill. Inka Vigh
Cbj Verlag   ISBN 978-3-570-17536-1                     13,00 € 
Hörprobe: https://www.youtube.com/watch?v=GNJIE0yZMew
 
Die Trabbel-Drillinge - Lämmer, Glamour, Macarons (Bd. 2)
Ill.:Inka Vigh
Cbj Verlag   ISBN 978-3-570-17537-8                     13,00 €
 
Ab 11 Jahren
Die Nacht in der Schule (Februar 2021) Reihe: SUPER LESBAR, Leseniveau 9 J.
Beltz & Gelberg Verlag   ISBN 978-3-407-82387-8   9,95 €
 
Der Theoretikerclub (Bd. 1)
Ill. Vera Schmidt
cbt Verlag   ISBN 978-3-641-17984-7                       9,99 €* (epub)
 
Der Theoretikerclub und die Weltherrschaft (Bd. 2)
Ill. Vera Schmidt
cbt  ISBN 978-3-641-20320-7                                   9,99 €* (epub)
* Restauflage der BĂĽcher wird von Autorin als Klassensatz angeboten und zu Lesungen mitgebracht.
 
Ab 12 Jahren
Eine Checkliste zum Verlieben
Magellan Verlag   ISBN 978-3-7348-5033-2           15,00 €
Kurze Online-Lesung: https://www.youtube.com/watch?v=uN94I-qYdrg